erster Dionysiusmarkt unter der Führung der Werbegemeinschaft. Fr. Weye und J. Kupfer übernahmen maßgeblich die Marketingarbeiten, die in einer Sonderbeilage im General Anzeiger (9 Seiten) mündeten.